in Kooperation mit
Immobilien

Immobilienmarkt: Tschechien

  • Gute Gründe für immowelt.de: Erstellen Sie in wenigen Schritten eine Immobilienanzeige (z.B. für Wohnung in Tschechien) und profitieren Sie von der enormen Reichweite von immowelt.de und dem Immowelt-Medien-Netzwerk.
     
  • Immobilien in Tschechien suchen: Sie sind auf der Suche nach Immobilien zur Miete oder zum Kauf in Tschechien? Veröffentlichen Sie Ihr Suchprofil auf immowelt.de und lassen sich schnell von Anbietern finden!

  • Sie möchten Ihr(e) Immobilie in Tschechien vermieten oder verkaufen? Stöbern Sie in Suchanzeigen und finden Sie Interessenten für Ihr(e) Immobilie in Tschechien.

Objekt der Woche

Restate …
Penthouse in Bestlage
mehr

Immobilien Tschechien

Sie suchen Immobilien in Tschechien? Wählen Sie aus dem riesigen Angebot an Häusern und Wohnungen in den begehrtesten Regionen in Tschechien Ihre Wunschimmobilie aus.

Immobilien Nordmähren und Schlesien
Herrliche Natur
Wer Immobilien in Tschechien sucht, sollte sich auch in Nordmähren und Schlesien umsehen. Die Gegend bietet herrliche Natur und interessante Sehenswürdigkeiten.
Immobilien Prag
Historische Metropole
Zahlreiche historische Gebäude und viel Kultur kennzeichnen die geschichtsträchtige Stadt.
Immobilien Riesengebirge
Beliebt bei Alpinisten
Ein Traum für Skifahrer ist das Riesengebirge. Alpinisten können hier traumhafte Immobilien finden.
Immobilien Böhmerwald
Juwel für Naturliebhaber
Das Waldgebirge ist ein Juwel für Naturliebhaber. Wer sich hier nach einer Immobilie umschaut, sucht Ruhe und Idyll.
Immobilien Südböhmen
Viel Kultur
Unzählige Kulturdenkmäler und eine herrliche Landschaft kennzeichnen Südböhmen. Wer Immobilien in Tschechien kaufen will, sollte auch hier suchen.
Immobilien Nordböhmen
Natur genießen
Wandern und Natur genießen kann man in Nordböhmen im Nationalpark Böhmische Schweiz.
Immobilien Pilsen
Berühmt fürs Bier
Berühmt ist Pilsen wegen seines Bieres. Doch in der Region gibt es auch idyllische Natur pur. Pilsen liegt weniger als 100 Kilometer von der Deutschen Grenze entfernt.

Seit Mai 2011 können EU-Bürger in Tschechien ohne Einschränkungen Immobilien erwerben – die Übergangsregelungen sind inzwischen gefallen.

Auch nach dem EU-Beitritt Tschechiens gab es für Ausländer teilweise noch Beschränkungen beim Immobilienkauf. Seit Mai 2011 können EU-Staatsangehörige in Tschechien jedoch Immobilien ohne Einschränkungen erwerben.

In den Ballungszentren Tschechiens muss man für Immobilien tief in die Tasche greifen. Um einiges günstiger kauft es sich im Böhmerwald. Foto: kerstiny/Fotolia

Attraktives Urlaubsland im Osten Europas

Tschechien ist ein attraktives Urlaubsland, denn es hat einiges zu bieten: Alte Burgen, Schlösser und Klöster sind im ganzen Land zu finden. Wintersportfans kommen im Böhmerwald oder im Riesengebirge auf ihre Kosten. Die mondänen Kurorte Karlsbad, Franzensbad und Marienbad bilden das so genannte Bäderdreieck.

Günstige Immobilien sind am Lipno-Stausee, einem Erholungsgebiet im südlichen Böhmerwald, zu haben, wohingegen die Preise in der Hauptstadt Prag sowie in anderen tschechischen Großstädten recht hoch sind.

Kaufvertrag nur mit Notar

Wie auch in Deutschland muss der Vertrag über den Immobilienkauf in Tschechien durch einen Notar beglaubigt werden. Von einer Anzahlung ist abzuraten, vielmehr sollte der Kaufpreis auf ein Konto des Notars überwiesen werden. Dieser übergibt das Geld dem Verkäufer erst, wenn er die Eintragung ins Grundbuch veranlasst hat. Das Grundbuch erfasst unter anderem die Eigentumsrechte an allen Immobilien in der Tschechischen Republik und wird vom Katasteramt geführt.

Diese Kosten fallen bei einem Immobilienkauf in Tschechien an: Die Ausgaben für die Abwicklung des Kaufvertrags, einschließlich der Grundbucheintragung, betragen etwa 500 Euro. Die Grunderwerbsteuer beträgt vier Prozent plus 21 Prozent Mehrwertsteuer. Die Berechnung der Grunderwerbsteuer bezieht sich auf ein amtlich erstelltes Gutachten. Weichen der Wert laut Gutachten und der Verkaufspreis voneinander ab, gilt der höhere Betrag als Bemessungsgrundlage. Das Gutachten wird üblicherweise vom Verkäufer bezahlt.

Steuerpflicht hat Verkäufer

Laut Gesetz ist der Verkäufer auch der Steuerpflichtige. Der Käufer tritt aber immer als Bürge ein. Das bedeutet: Führt der Verkäufer die Grunderwerbsteuer nicht ab, kann sie das Finanzamt vom Käufer einfordern. Zudem ist es möglich, die Steuerschuld umzukehren und sie vertraglich dem Käufer aufzuerlegen.

Die Maklerprovision beträgt je nach Größe des Objekts für einen Immobilienkauf in Tschechien in der Regel drei bis fünf Prozent. Bei Immobiliengeschäften über Mittelsmänner ist Vorsicht geboten: Ihre Seriosität kann nur schwer überprüft werden.

Zur Erleichterung des Behördenverkehrs empfiehlt es sich, eine Bescheinigung über den vorübergehenden Aufenthalt einzuholen. Diese kann bei der tschechischen Ausländerpolizei beantragt werden.

Stand: Januar 2015