Immobilien

Kapitalanlage in beliebter Lage

13187 Berlin (Pankow), Maximilianstr. 46
zur Karte
309.000 € 
Kaufpreis
63,98 m²
Wohnfläche (ca.)
2
Zimmer
309.000 € 
Kaufpreis
63,98 m²
Wohnfläche (ca.)
2
Zimmer

Diese Immobilienanzeige weiterempfehlen

Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Firma
Meine Adresse angeben
Schritt 1/2
Schritt 2/2

Preise & Kosten

Preise

Kaufpreis 309.000 €
Preis/m² 4.829,63 €

Immobilie

Online-ID: 2rpwn4v
Referenznummer: MAXIWE20

Die Wohnung

Etagenwohnung

Geschoss: 3

Wohnanlage

Baujahr 1909

Objekt

Kennen Sie es auch? Dieses Gefühl, wenn man irgendwo richtig ist? Sie treten durch die Tür und haben den Eindruck, schon ewig hier zu sein, nicht erst seit zwei Sekunden. Klar kann das an vielem liegen, bis hin zum Material, der Farbigkeit, dem Licht einer Wohnung. Ihren Erfahrungen, Vorlieben. Dabei ist eins ganz sicher: Was natürlichen Charme betrifft sind Altbauten deutlich im Vorteil. Sie richten sich - auch wenn das klingt als könne es nicht wahr sein - wie von selbst ein. Wohnlich sind sie von Anfang an, schon bevor die ersten Möbel gerückt werden. Der Altbau in der Maximilianstraße 46 ist ein typischer Berliner Altbau der einfachen Viertel. Nicht prätentiös und protzig, dafür geradlinig und schlicht. Er braucht keinen Stuck, keine Schnörkel. Größtenteils sind die Dielenböden erhalten, die alten Türrahmen, die Geländer im Treppenhaus. Mehr braucht es zum automatischen Wohlfühlen gar nicht. Doch so schön das Alte sein mag: Sie werden nicht die überall neu angebauten Balkone vermissen wollen. Eine von 26 Wohnungen könnte Ihr neues Zuhause werden. Ob groß, ob klein, entscheiden Sie allein. Denn das Haus bietet durchaus auch ein paar 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen ab 80 Quadratmetern. Welche wird sich wohl von Anfang an richtig anfühlen? Bei dieser ansprechenden Immobilie handelt es sich um eine gepflegte Wohneinheit die im 3. Obergeschoss des Gartenhauses in der Maximilianstr. liegt. Die Einheit verfügt über zwei schöne Zimmer die lichtdurchflutet sind. Zur Einheit gehört demnächst auch ein Balkon (Baugenehmigung erteilt), auf dem es sich wunderbar vom Alltag erholen lässt. Da es sich hier um eine vermietete Einheit handelt, wird auf Fotos verzichtet um die Privatsphäre zu schützen. Bei der Heizungsart des Objekts, das sich in einem 1908 erbauten Haus befindet, handelt es sich um eine Gas-Etagenheizung. Ein aktueller Energieausweis liegt vor.

Sonstiges

Die FORTIS Group hat sich als Bestandshalter und -entwickler auf Wohnimmobilien im Mehrfamiliensegment im Großraum Berlin-Brandenburg spezialisiert. Der Fokus des Unternehmens liegt dabei stets auf der wertsteigernden und behutsamen Entwicklung der Immobilien. Ziel ist es, die vorwiegend historischen Altbauten zu erhalten und die Wohnqualität nachhaltig zu erhöhen. Entlang der Wertschöpfungskette steht der FORTIS Group hierbei ein Team von Spezialisten und ein breit diversifiziertes und professionell aufgestelltes Experten-Netzwerk zur Verfügung.

Stichworte

Nutzfläche: 63,98 m², Gesamtfläche: 63,98 m², Grundstücksfläche: 1.053,00 m², Lage im Bau: links

Lage

Objektanschrift

Maximilianstr. 46
13187 Berlin (Pankow)

Lagebeschreibung

Als die Maximilianstraße 46 gebaut wurde, gehörte Pankow noch nicht zur Berlin, war nur ein Vorort. Das war 1908. Viele der Altbauten in dieser Zeit wurden für Arbeiter errichtet, denn Fabriken gab es in Pankow damals einige - schließlich produzierte man gern direkt vor den Toren der Stadt. Die Schultheißbrauerei baute in der Mühlenstraße, gleich bei der Maximilianstraße, eine Mälzerei, die viele Menschen beschäftigte. Andere arbeiteten in der Zigarettenfabrik oder im Elektrizitätswerk. Viele zogen her, weil es Arbeit gab - sie brauchten Wohnungen. So entstanden viele der Jahrhundertwendebauten. Vor ein paar Jahren fiel der Name Pankow nur, wenn Prenzlauer-Berg-Bewohner erzählten, dass sie sich nun doch was Eigenes kaufen. Denn ja, im Viertel nebenan konnte man sich noch was leisten. Außerdem war es da ruhiger, grüner, irgendwie schöner. Auch wenn das anfangs keiner zugeben wollte. Schließlich gab es hier keine hippen Shops, keine Läden mit Lavendeleis oder Iberico-Schinken. Und Menschen, die Kaffee einschenkten, hießen auch nicht Barista. Inzwischen kann man all das hier finden, wenn man möchte. Irgendwie ist Prenzlauer Berg sowieso auch Pankow, weil der ganze Bezirk so heißt. Es ist der bevölkerungsreichste in Berlin, größer als viele deutsche Mittelstädte.

Stadtteilinfos

Berlin (Pankow)

(4,3)
Stadtteil entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Kontakt

Ansprechpartner

Exposé melden

Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für die Inhalte ist nicht der Tagesspiegel verantwortlich. Der Verlag der Tagesspiegel GmbH tritt lediglich als Vermittler auf.

In Kooperation mit Passt Digital Services GmbH
Im Mediapark 8
50670 Köln